Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

KOMM ZUM FUSSBALL

Mannschaft U-8

Mannschaft U-6

Betreuer: Florian Radl, Angela Braunshier

Mannschaft U-10

Betreuer: Martin Karner, Martin Medwenitisch

Mannschaft U-14

Betreuer: Günther Kruckenfellner, Sascha Dardic

U10 - Schwere Partie in Prellenkirchen

Kein Wochenende ohne Fußball. Diesmal mussten wir nach Prellenkirchen reisen. Hoffentlich zahlt sich der weite Weg aus. Nach 3 Spielen stehen wir bei 3 Siegen. Schauen wir ob der Siegeszug der U10 des SC Hof weitergeht.

Wir versuchten den Elan von letzter Woche mitzunehmen. Der Gegner? Überrascht mit einer Viererkette. Wenn man bedenkt, dass nur 6 Feldspieler am Platz stehen, dann ist das schon etwas verwunderlich. Die Prellenkirchner erwiesen sich schnell als schlagbarer Gegner. Daniel nach Assist von Phillip erzielte das frühe 0:1. Abermals Daniel nach Assist von Noah schoss aus gut 20 Metern ein. Nur unsere Sonntagsmüdigkeit lies den Torrausch ins Stocken geraten. Zu oft hadert man mit sich selbst. Aber schöne herausgespielte Aktionen waren Balsam auf dem Fußballerherz. Daniel mit dem Hattrick in Halbzeit eins und wieder mal durch Assist von Noah. Prellenkirchen? Kam maximal mit weiten Abschlägen in die Richtung von unserem Tor. Und gerade einer von diesen seltenen Weitschüssen gelang ungut vors Tor und der Stürmer setzte den Ball in die Ecke. Raphi konnte mit den Fingerspitzen den Ball noch an die Stange lenken. Jedoch geht er von dieser ins Tor. Halbzeit.

Jetzt nur nicht den Faden verlieren. Ein 2:3 wäre fatal. Jeder Fußballinteressiert ist weiß, dass ein solcher Rückschlag Kräfte beim Gegner freisetzen kann. Halbzeit 2 waren die Mannen rund um die starke Nr. 7 ebenbürtig. Prellenkirchen spielte nun und wir lauerten auf Konter. Und dies auch erfolgreich. Nico konnte einen Doppelpack setzen. Einmal durch Assist von Tobias und einmal durch Noah. 1:5 und noch 5 Minuten zu spielen. Der Trainer nahm nun seine schärfsten Waffen vom Feld. Starbesetzung auf der Bank. Tobias, Lisa, Noah und Shiqshiri. Was soll noch passieren? Nur Daniel und Raphi kämpften in den letzten Minuten mit quasi einer U8-Mannschaft. 2 Tore gelang den Mannen aus Prellenkirchen noch, jedoch war dies nur mehr Ergebnis Kosmetik.

Fazit: Ein verdienter Sieg, jedoch war die Leistung diesmal nicht so berauschend. Viel zu müde wirkten unsere Kinder. Vielleicht haben sie noch nicht den Zaubertrank (Kakao) getrunken. Nächste Woche wartet Schwadorf. Abzuwarten wie sie sich dieses Jahr präsentieren. Gegen Prellenkirchen haben sie auf jeden Fall mit 12:0 gewonnen.

Coach MK15 lässt grüßen

Fotos:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument