Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

KOMM ZUM FUSSBALL

Mannschaft U-8

Mannschaft U-6

Betreuer: Florian Radl, Angela Braunshier

Mannschaft U-10

Betreuer: Martin Karner, Martin Medwenitisch

Mannschaft U-14

Betreuer: Günther Kruckenfellner, Sascha Dardic

Abschlussbericht U-14 Herbst 2017

Nachdem wir am Samstag eine wunderbare Meisterfeier gegen das SC Hof All-Star Team hatten und die Saison damit offiziell beenden, ist es an der Zeit, einen Rückblick auf eine sehr erfolgreiche Herbstmeisterschaft 2017 zu geben.

Wir wurden im Mittlern Play off mit Münchendorf, Erlaa, Wilfleinsdorf und Haslau gegen uns zum Teil unbekannte Gegner eingeteilt. Entsprechend schwer war es eine Einschätzung oder eine Erwartung über den Verlauf der Meisterschaft zu geben.

Die Saison starteten wir mit Vorbereitungsspielen gegen durchaus starke U14 Mannschaften aus dem Burgenland (Hügelland, Leithaprodersdorf), die wir mit überzeugenden Leistungen klar gewinnen konnten. Da war schon abzuschätzen, dass die Mannschaft einen weiteren Entwicklungsschritt gemacht hatte und wir daher zuversichtlich in die Meisterschaft starten können. Vollgetankt mit Selbstvertrauen wurde unser erstes Spiel gegen Münchendorf mit 9:0 gewonnen. Somit fuhren wir voller Zuversicht zum klaren Meisterschaftsfavoriten nach Wilfleinsdorf. Nachdem wir zur Halbzeit völlig verdient 2:0 zurück lagen, konnten wir dieses Spiel mit einer unglaublichen kämpferischen Leistung noch drehen und mit 3:2 für uns entscheiden. Wahrscheinlich der Zeitpunkt, wo wir alle zum ersten Mal dachten, dass wir eine Chance auf den Meistertitel haben. Aber genau dieser Druck war dafür verantwortlich, dass die nächsten beiden Spiele nur zu einem Unentschieden gegen Erlaa und zur einer Niederlage gegen Haslau führten. In die Rückspiele starteten wir wieder mit einem glanzlosen Sieg gegen Münchendorf. Dieser Sieg war trotzdem für die Jungs sehr wichtig um mit neu gewonnenem Selbstvertrauen in das Meisterschaftsentscheidungsspiel gegen Wilfleinsdorf zu gehen. Ein sehr intensives Spiel, in dem wir wieder 2:0 hinten lagen. Aber weil wir eine Mannschaft sind, die nie aufgibt, konnten wir auch dieses Spiel innerhalb der letzten 5 Minuten zu einem 2:2 ausgleichen. Es war somit klar, dass wir aus eigener Kraft mit 2 Siegen als Meister feststehen würden. Mit dieser nicht einfachen Drucksituation fuhren wir nach Erlaa. Wir begannen sehr nervös und der Gegner hatte 2 Top Chancen, die er nicht verwerten konnte. Gott sei Dank haben wir aus unserer ersten Chance ein Tor gemacht. Mit diesem Tor wurden alle Fesseln gelöst und wir spielten uns in einen wahren Spielrausch und gewannen das Spiel deutlich mit 8:2. Damit kam es zum Abschluss nochmals zu einem Finalspiel unter Flutlicht gegen Haslau. Von Seiten der Spieler und des Vereins wurden alle möglichen Fans mobilisiert. So fand das Spiel vor einer unglaublich tollen Kulisse statt, wo auch so manches Spiel der Kampfmannschaft nicht mithalten konnte. Und das Spiel hielt, was es versprach. Unsere Mannschaft legte mit Vollgas los und führte nach 15 Minuten mit 3:0. In weiterer Folge spielte man hervorragenden Fußball und gewann am Ende mit 4:0. Das wars! Wir waren MEISTER!!

Ein wunderbarer Erfolg für die Mannschaft, das Trainerteam und den gesamten Verein. Viele Zuseher, die unserer Mannschaft zum ersten mal zusahen, waren von der Spielweise, dem Tempo und der Qualität der Mannschaft sehr angetan. Meine persönliche Überzeugung ist, dass mit diesem Team sehr viel möglich sein wird und man für die Zukunft des SC Hof einen wesentlich Beitrag leisten wird können.

Zum Ende möchte ich wieder allen danken, die mit persönlichem Einsatz zum Erfolg der Mannschaft beigetragen haben. Ohne euch wäre vieles nicht möglich.

Der Trainer, Günther Kruckenfellner

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument