Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

Heimiederlage gegen Göttlesbrunn

Der heutige Gegner hieß Göttlesbrunn und war aktuell Vorletzter der 1. Klasse Ost. Außer den beiden Spielern Özmen und Putz konnte Trainer Slosarek auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Man nahm sich vor, die Gäste schon früh zu stören und sie hoch zu attackieren, doch irgendwie schienen die Vorgaben des Trainers niemanden zu interessieren, denn man ließ jeglichen Willen und fußballerisches Können zu Hause und präsentierte sich wie eine 2. Klasse Mannschaft. Zu unserem Glück waren aber die Gäste auch nicht mit großen Fußballern gespickt und so bekamen die Zuschauer einen grauenhaften Kick zu sehen. Chancen waren Mangelware und so musste man sich mit Fehlpässen als Highlight zufrieden geben. Kurz vor der Pause wurde dann auch noch Kölbl wegen Torraubes vorzeitig vom Platz gestellt. Hier hätte eine gelbe Karte auch gereicht, doch der Schiedsrichter entschied leider anders.

In der Pause schwörte der Trainer die Burschen noch einmal ein, dass auch mit einem Mann weniger noch was zu holen sei, doch irgendwie wollten sie ihn nicht verstehen, denn es ging genauso weiter wie es im 1. Durchgang zu sehen war. Nur mit dem Unterschied, das Göttlesbrunn das 1:0 erzielte. Und auch hier lagen schreckliche Fehler dem Tor zu Grunde. Man könnte sagen, dass der Wind schuld an dem schrecklichen Spiel war, doch aus meiner Sicht waren es die Akteure beider Teams, die uns hier einen richtigen unschönen Samstag Nachmittag bescherten.

Für uns wird es in der Tabelle jetzt richtig gemütlich, denn es rücken jetzt alle näher zusammen. Und wenn man sich am Freitag nicht enorm steigert, wird es noch ein böses Erwachen geben, denn Fischamend ist im Moment das Team der Stunde und hat die letzten beiden Spiele hoch gewonnen. Jetzt liegt es an der Mannschaft, Courage zu zeigen, denn die letzten 3 Spiele hat man sich nicht von der besten Seite gezeigt.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument