Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

Heimniederlage gegen Hainburg

Das Heimspiel gegen die zur Zeit beste Mannschaft im Frühjahr startete gleich nach 8 Minuten mit dem 0:1 Rückstand. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft nutzten die Hainburger eiskalt aus und gingen schnell in Führung. Mit dem starken Wind im Rücken hatten die Gäste das Geschehen fest in der Hand. Wir taten uns schwer in die Gänge zu kommen, versuchten aber immer wieder mit Sololäufen erfolgreich zu sein. Doch wie in den Spielen zuvor, waren das nicht wirklich wirksame Versuche. Hainburg münzte die Überlegenheit in der ersten Hälfte auch in Tore um, denn in Minute 34. schlug es erneut zu im Hofer Kasten. Somit ging man wieder mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Aber gleich nach Wiederanpfiff entblößte auch Hainburg ihre Abwehr, und durch ein ungeschicktes Manöver im Strafraum zeigt der Unparteiische auf den Elferpunkt. Krakowitsch ließ sich diese Chance nicht nehmen und verkürzte auf 1:2. Natürlich dachte man sicher jetzt mit dem Wind im Rücken könnte noch etwas gehen, denn Hainburg war auch verwundbar. Doch wie schon in den letzten Wochen bekommt man die Tore einfach viel zu billig und so kam Hainburg sehr einfach zum 3:1. Der Stürmer stoppte sich den Ball seelenruhig an unserem 16er und netzte staubtrocken ein. Unsere Mannen waren aber trotzdem sehr bemüht und hatten wirklich gute Aktionen, aber immer wieder fällt man im letzten Moment die falschen Entscheidungen und so war es dann nichts mehr mit einem Torerfolg. Der eingewechselte Karner brachte noch einmal Schwung in die Partie, doch auch er hatte Pech im Abschluss.

Durch die Erfolge der Mannschaften im Tabellenkeller wird die Luft immer dünner. Wir können, ja müssen eigentlich, beim Nachtrag am Donnerstag zu Hause gegen Breitenfurt Punkte gut machen, denn danach folgen mit Unterwaltersdorf und Wienerwald zwei Mannschaften, die ganz hinten stehen. Und sollte man da ohne Punkte bleiben, winkt wieder ein Duell mit dem SC Au. Es liegt jetzt an jedem einzelnen einen drohenden Abstieg zu verhindern, denn möglich ist er jetzt auf alle Fälle. Und mit dem hat vor der Meisterschaft niemand gerechnet.

Vielleicht verirrt sich ja der eine oder andere Spieler wieder auf ein Training.............

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument